Close

Auswirkungen von Corona auf die Jagdausübung

17. März 2020

Beitrag teilen:

Die aktuellen Ausgangsbeschränkungen aufgrund des Corona-Virus werfen auch Fragen auf, inwieweit eine Jagdausübung noch möglich ist. Aus diesem Grund haben wir eine kleine Übersicht zusammengestellt:

Diese Aufstellung basiert auf der derzeitig gültigen Verordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz gemäß § 2 Z 1 des COVID-19-Maßnahmengesetzes, BGBl. I Nr. XX/2020. Darin ist eine Ausnahme des Betretens öffentlicher Orte geregelt, wenn öffentliche Orte im Freien alleine, mit Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben, oder mit Haustieren betreten werden und dabei gegenüber anderen Personen ein Abstand von mindestens einem Meter eingehalten wird.

Direktvermarktung

Wir haben die Nachricht erhalten, dass Wildbrethändler die Abholung eingestellt haben. Es mangelt an Arbeitskräften durch die Schließung der Grenzen zu unseren östlichen Nachbarländern, der Export in wichtige Absatzmärkte ist erschwert und die Nachfrage in der Gastronomie  ist vollständig zum Erliegen gekommen.

Wildbret ist immer, aber gerade in Zeiten wie diesen ein gesundes Lebensmittel aus der Region. Jägerinnen und Jäger, die die Möglichkeit haben, sollten die Direktvermarktung aufrecht erhalten und die regionale Bevölkerung über die Möglichkeit mit qualitativ hochwertigem Fleisch versorgt zu werden, informieren. Bei direktem Kundenkontakt ist auf die Hygiene und den Mindestabstand von einem Meter zu achten.

Nähere Informationen zur Direktvermarktung finden Sie auf unserer Homepage unter: https://www.noejagdverband.at/service/

DANKE an alle Jägerinnen und Jäger

Ein großes Dankeschön an alle unsere Mitglieder, die ihren Aufgaben in den Revieren draußen weiterhin unter Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen nachkommen. Vielen Dank auch allen, die trotz der eingeschränkten Möglichkeiten den Schnepfenabschuss vorbildlich und zeitgerecht melden. Ein weiteres Dankeschön, dass Sie alle Verständnis für den eingeschränkten Bürobetrieb haben. Wir werden Sie weiterhin mit aktuellen Informationen auf dem Laufenden halten.

Gemeinsam werden wir auch diese Zeit meistern!

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!